Firmengeschichte BaderMainzl

2014

Im Oktober 2014 erfolgte die jüngste Eröffnung eines BaderMainzl Standortes. Das familiengeführte Unternehmen erweiterte sein Marktgebiet mit der Übernahme des Familienbetriebes, Auto Center Berner, in Wolfratshausen. Von nun an führte dieser Standort unter dem Namen BaderMainzl die Marken Audi, Volkswagen, Skoda und Volkswagen Nutzfahrzeuge.

2010

Am 23.10.2010 erfolgte die Neueröffnung unseres Servicezentrums in Rosenheim. Im ersten CO²-freien Autohaus in Rosenheim bieten wir Ihnen den gewohnt kompetenten Service für die Marken Volkswagen, Audi, Seat, Skoda und Volkswagen Nutzfahrzeuge.

2004

Am 01.04.2004 wurde die Zweigstelle BaderMainzl Feldkirchen durch einen Vertrag mit SKODA zu Ihrem Skoda-Servicepartner.

2001

Im August/September 2001 wurde in Feldkirchen die Service-Annahme, sowie Ersatzteillager und Werkstatt erweitert und neu gestaltet.

Man beschloss die damals noch an das Autohaus Feldkirchen angrenzende Tankstelle von der Werkstatt zu trennen, um eine ruhigere Atmosphäre in unserer Kundendienstannahme zu schaffen und so entstand am Ortsende von Feldkirchen-Westerham unsere große Esso-Station mit Backshop, Esso-Shop, Imbiss und Waschanlage.

Um unseren Kunden eine noch größere Auswahl bieten zu können, wurde im Zuge des Neubaus der Tankstelle, die Marke SEAT in unsere Produktpalette aufgenommen. Wir eröffneten mit einer Meisterwerkstatt und dem angrenzenden Seat-Verkaufsraum das “Auto Plaza-Feldkirchen“.

2000

Um im Betrieb in Heufeld eine bessere Kundenbetreuung und Atmosphäre zu schaffen, fanden im November 2000 Umbaumaßnahmen statt. Auf Beschluss der Volkswagen AG wurde festgelegt, dass Volkswagen und AUDI einen eigenständigen Bereich benötigen und somit wurde im Juni 2001 das Volkswagen-Gebäude eröffnet.

1999 – Gründung BaderMainzl GmbH & Co. KG

Um den ständig wachsenden Anforderungen des Volkswagenkonzerns gerecht zu werden, wurde im Jahr 1999 die Fusion der Firmen Hermann Mainzl KG und Autohaus Bader KG  geplant und seit dem 01.10.1999 laufen beide Firmen unter dem Namen BaderMainzl GmbH & Co. KG. So wurden wir zum größten AUDI und VW-Vertragshändler im gesamten Mangfalltal.
Durch den Zusammenschluss der beiden Autohäuser wurde das Gebrauchtwagenzentrum Feldkirchen-Westerham vergrößert.

1990

1990 gab Herr Josef Bader sen. die Geschäftsleitung des Autohauses an seinen Sohn, Werner Bader, weiter und übernahm so die Geschäftsleitung des VW- und AUDI-Betriebs in Heufeld.

1982

Unter den Bedingungen der AUDI- und VW-Händlerverträge errichtete man am 07.11.1982 ein Autohaus mit Werkstatt und Verkaufsräumen an der Münchener Straße in Heufeld. Einige Jahre später eröffnete man im heutigen VW-Gebäude einen Gebrauchtwagenverkauf.

1965

Am 01.09.1965 übernahm Herr Bader den Kfz-Betrieb der Firma Schneider aus Bad Aibling, der zum damaligen Zeitpunkt ca. 18 Mitarbeiter beschäftigte und ausschließlich MERCEDES BENZ und AUDI betreute. 1970 wurde aufgrund der Trennung der Marken MERCEDES BENZ und AUDI eine neue eigenständige Werkstätte für Mercedes an der Hauptstraße in Bad Aibling errichtet.

1958 – Vorgeschichte Auto Bader KG

Im Jahr 1958 gründete Herr Josef Bader in der Westerhamer Straße in Feldkirchen-Westerham und 1966 in Dürnbach am Tegernsee zwei Landmaschinenbetriebe, welche bis zum Jahr 1990 unter seiner Leitung blieben.

1994

Herr Hermann Mainzl sen. ging 1994 in seinen wohlverdienten Ruhestand und übergab die Geschäftsleitung an seine beiden Söhne, Roland und Hermann Mainzl.

1962

Mit der stetigen Weiterentwicklung der Fahrzeugindustrie wurde der Platz an der Münchener Straße 7 für die Firma Mainzl als Kfz-Werkstatt zu klein und man entschloss sich am 01.04.1962 auf dem Gelände einige Häuser weiter, heute die Münchener Straße 23, eine größere Werkstatt sowie einen Ausstellungsraum und eine Tankstelle zu errichten, womit auch die Bedingungen für den VW-Händlervertrag geschaffen wurden. Bei Fertigstellung dieses Gebäudes wurde die Belegschaft auf insgesamt ca. 20 Mitarbeiter erweitert. Durch den Zusammenschluss der VW und AUDI AG wurde Auto Mainzl zu Ihrem Volkswagen und Audi-Partner.

Aufgrund der auch damals ständig wachsenden Auslieferungszahlen der VOLKSWAGEN AG wurden im Laufe vieler Jahre immer mehr Mechaniker und Angestellte beschäftigt, um unseren Kunden von Anfang an einen schnellen, kompetenten Service bieten zu können.

1950

Am 01.04.1950 entstand in Feldkirchen-Westerham unter der Leitung von Herrn Josef Mainzl die damals „kleine“ Reparaturwerkstatt, welche am 01.01.1958 von Herrn Hermann Mainzl übernommen wurde. Seinerzeit wurde in der Werkstatt, die mit 3 Mechanikern und einem Kfz-Meister besetzt war, nicht nur der Volkswagen gewartet und repariert, auch sämtliche andere Fabrikate wurden hier fachmännisch in Stand gesetzt.

1915, 1930 , 1946 – Vorgeschichte Auto Mainzl KG

Im Jahre 1915 eröffnete Josef Mainzl eine kleine Schmiede, welche im Jahr 1930 zu einer Autoreparaturwerkstatt und einer Esso-Tankstelle umfunktioniert wurde. Während des Krieges musste die Tankstelle stillgelegt werden und wurde erst im Jahre 1946 wiedereröffnet.

Wie alles begann...

© 2019 BaderMainzl GmbH & Co. KG | Impressum | Datenschutz
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.